Our team are operating as normal but safely under Covid-19 Guidelines

Geeignet für die Behandlung von Abwässern mit mittlerem Volumen (1,5 m³ bis 10 m³ pro Tag)

  • Bis zu 1500 Liter Abwasserreinigungsleistung pro Charge.
  • Einfach zu bedienen, keine hochqualifizierten Bediener erforderlich.
  • You can Request a Trial for this system
  • Available for Worldwide Delivery

System Description

Abwasseraufbereitungsanlagen nutzen unsere PolyClay-Technologie zur Klärung von verbrauchten Lösungen, Emulsionen und industriellen Abwässern. Das CBS-Bandfiltersystem bietet einen Chargenprozess für die Abwasserbehandlung, um spezifische Anforderungen an die Abfallbeseitigung zu erfüllen. Außerdem hilft es, Arbeitskosten zu reduzieren und den Platzbedarf für die Aufstellung der Vorrichtung zu minimieren. Standardanlagen haben einen Durchsatz von bis zu 3 m³ pro Stunde, wobei die Größe der Behandlungstanks von 350 bis 1500 Litern reicht, um optimale Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten.

CBS-Systeme werden aus Edelstahl und Polyethylen hergestellt. Das CBS-System kann als manuell zu bedienendes oder automatisiertes System bereitgestellt werden. 

Key Facts:

  • Das System produziert im Durchschnitt 20 bis 35 Prozent trockenen Feststoffkuchen.
  • Das aufbereitete Wasser und der Schlamm werden für maximale Qualität durch eine Bandfilteranlage geleitet.
  • Alle Bedienelemente sind für eine einfache Bedienung zentral angeordnet. Vollständige manuelle Übersteuerung.
  • Die für die Vorrichtungen verwendeten Materialien werden nach ihrer Haltbarkeit ausgewählt: HDPE oder Edelstahl für den Tank und Edelstahl für den Bandfilter.
  • Optionale Automatisierung der Charge über SPS.

Systemkomponenten.

Behandlungsbehälter

Die Aufbereitungsbehälter haben eine konische Form und die Dekantieranschlüsse befinden sich an der Unterseite des Behälters. In den Tanks sind Rührwerke installiert, die auf einer Trägerbrücke montiert sind.

Polyclay-Dosierfilter

Die Dosierer sind mit einem 45-Liter-Trichter für die manuelle Befüllung mit 25-kg-Säcken PolyClay erhältlich.

Mischer

Bei allen CBS-Systemen wurden die Rührwerke so ausgewählt, dass eine optimale Durchmischung während der Zugabe von PolyClay-Chemikalien und während des Behandlungsprozesses gewährleistet ist.

Bandfilter

Ein muldenförmiger Bandfilter aus Edelstahldrahtgewebe, der die Entwässerung des Schlamms aus dem Klärbecken ermöglicht. Der Antrieb des Bandfilters erfolgt über einen elektrischen Getriebemotor, der über einen Füllstandmesser geregelt wird.

Filtratwanne

Die Filtratwanne befindet sich unterhalb des Bandfilters und ist mit einer 2½"-Abflussleitung für die Schwerkraftzufuhr zur Kanalisation ausgestattet.

Bedienfeld

Das CBS-System kann im manuellen oder manuellen/automatischen Modus betrieben werden. Es können auch Bedienfelder geliefert werden, die den individuellen Anforderungen vor Ort entsprechen. Handbedientableaus werden mit Drucktastern und manuell eingestellten Timern geliefert. Automatik-/Handbedienfelder werden mit einem Handbendienungs-/Automatik-Wahlschalter mit Drucktasten geliefert. Im Automatikmodus wird der Behandlungsprozess automatisch ausgeführt.

.

Standardmodelle verfügbar.

 Model

Chargengröße

Standard-Bandfilter-Abmessung

(Länge x Breite)

Maximale Kapazität pro Stunde

(abhängig von der Art des Schlamms)

CBS 350

350 Liter

2000 x 700 mm

350 - 700 Liter

CBS 750

750 Liter

2000 x 1000 mm

750 - 1500 Liter

CBS 1500

1500 Liter

3000 x 1500 mm

1500 - 3000 Liter

DAS VERFAHREN

So funktioniert der CBS-Bandfilter

  1. SCHRITT 1

    Der Reaktionstank wird mit Abwasser gefüllt

    Nach dem Befüllen wird das Rührwerk gestartet und das Trennmittel PolyClay Reactive wird in das Mischabwasser zugeführt. Während dieser Zeit kann man beobachten, wie sich eine große Flocke im Wasser bildet. Die Rührzeit beträgt 5 - 10 Minuten. Das Rührwerk wird anschließend gestoppt, und die Flocken können sich absetzen. Nach 5 Minuten Ruhezeit wird das Rührwerk wieder kurz eingeschaltet. Der Behandlungsprozess ist damit abgeschlossen.

  2. SCHRITT 2

    Das behandelte, saubere Wasser und der Schlamm werden anschließend auf das Filtermedium gepumpt, wo der Schlamm durch die Schwerkraft entwässert.

    Eine Füllstandmesser stellt fest, wenn sich der Schlamm zu hoch auf dem Filtermedium aufbaut und schiebt das Filtermedium automatisch vor, um eine gleichmäßige Entwässerung zu gewährleisten. Der Schlamm und das Filterpapier kippen in einen Entsorgungsbehälter.

Other Wastewater Systems

Contact Us

Complete the following form and we’ll be in touch

Request a callback

Complete the following form and we’ll be in touch